Hydas Nacken- und Schulterheizkissen 4682

Hydas Nacken- und Schulterheizkissen 4682 – Testbericht

Das Hydas Heiz­kis­sen ist spe­zi­ell für den Nacken- und Schul­ter­be­reich geformt. Es ver­fügt über eine Abschalt­au­to­ma­tik (nach etwa 120 Minu­ten) sowie 4 Tem­pe­ra­tur­stu­fen.

Bewer­tung:

  • spe­zi­ell geformt für Nacken und Schul­tern
  • lan­ges Kabel (3,1 Meter)
  • Abschalt­au­to­ma­tik nach etwa 2 Stun­den
  • wei­cher, ange­neh­mer Bezug
  • 4 Tem­pe­ra­tur­stu­fen
  • Bezug wasch­bar bei 30 Grad
  • prak­ti­scher Magnet­ver­schluss vor dem Hals
  • das Heiz­kis­sen wird warm, aber nicht heiß
Bei Ama­zon anse­hen

Die Stärken des Hydas Nacken- und Schulterheizkissen 4682

Das Kis­sen ist spe­zi­ell vor­ge­formt und lässt sich per­fekt um Schul­tern und den Nacken legen. Mit einem ein­fa­chen Magnet­ver­schluss lässt es sich vor dem Hals ver­schlie­ßen. Das Mate­ri­al ist ange­nehm weich und geschmei­dig. Eine wei­te­re Stär­ke ist das lan­ge Kabel, so dass man nicht dar­auf ange­wie­sen ist, einen Stuhl oder Ses­sel in die Nähe der Steck­do­se zu schie­ben.

Die Schwächen

Das Heiz­kis­sen wird warm, aber auch auf der höchs­ten Heiz­stu­fe nicht wirk­lich heiß. Wenn man also durch eine Jacke oder einen dicken Pull­over hei­zen möch­te, könn­te es eini­gen von Euch nicht heiß genug sein.

Fazit

Das bes­te Heiz­kis­sen für Nacken und Schul­tern. Die­ses Heiz­kis­sen ist spe­zi­ell geformt, damit man es sich um die Schul­tern legen kann. Nacken und Schul­tern wer­den dadurch ange­nehm gewärmt und Verpan­nun­gen kön­nen sich lösen.

Bei Ama­zon anse­hen Zur Über­sichts­ta­bel­le